Hier in diesem Blog werden wir über einen der BSOD-Fehler namens „Der Computer wurde von einem Bugcheck-Fehler neu gestartet“ diskutieren. Wenn Sie auch nach einer Anleitung zur Fehlerbehebung suchen, um die Situation zu überwinden, lesen Sie diesen Blog bis zum Ende.

Fehlerbeschreibung!

Aus der oben genannten Fehlermeldung haben Sie vielleicht verstanden, dass dieser Fehler direkt nach einem Neustart auftritt. Aber die Quellen sagen, dass der Fehler unter anderen Umständen auftreten kann. Und nach Angaben der Opfer haben sie auch berichtet, dass dieser Fehler zu häufigen Systemneustarts, Einfrieren, Hängenbleiben in der Boot-Schleife oder schlimmsten zufälligen Abstürzen führen kann.

Nachdem wir viel über den Fehler recherchiert hatten, kamen wir zu dem Schluss, dass es zwei Hauptursachen gibt, die zu diesem Fehler führen, wie veraltete/inkompatible Treiber und Speicherplatzmangel. Aber als wir tief in diesen Fehler eintauchten, kamen wir zu dem Schluss, dass beschädigte Systemdateien auch sehr stark für diese Situation verantwortlich sind, und unter Berücksichtigung aller möglichen Gründe haben wir einige effektive und einfache Lösungen zur Behebung des Problems in die engere Wahl gezogen. Beginnen wir also ohne weitere Verzögerung mit der Diskussion.

Probieren Sie diese Korrekturen für Der Computer wurde von einem Bugcheck-Fehler neu gestartet

Methode 1: Führen Sie das Windows-Speicherdiagnosetool aus

Wie wir bereits erwähnt haben, ist unzureichender Speicherplatz auf Ihrem PC einer der Hauptgründe. Als allererste Methode empfehlen wir Ihnen, das Windows-Speicherdiagnosetool auszuführen:

Hier ist wie:

Schritt 1: Öffnen Sie zunächst die Windows-Speicherdiagnose, klicken Sie auf „Jetzt neu starten und nach Problemen suchen (empfohlen).

Schritt 2: Das System wird neu gestartet und der Test beginnt. Das System wird automatisch neu gestartet, sobald der Test abgeschlossen ist, und Sie erhalten die Testergebnisse auf dem Bildschirm.

Schritt 3: Wenn auf dem Bildschirm eine Anweisung angezeigt wird, die Sie befolgen müssen, fahren Sie bitte damit fort> warten Sie nun, bis der Vorgang abgeschlossen ist

Methode 2: Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Mehrere Benutzer haben behauptet, dass die Durchführung einer Systemwiederherstellung Ihr System auf die Standardkonfigurationen zurücksetzt. Aber bevor Sie mit dieser Methode fortfahren, erstellen Sie bitte eine Sicherungskopie Ihrer wichtigen Dateien. Wenn Sie fertig sind, befolgen Sie die unten stehenden Anweisungen:

Schritt 1: Geben Sie zunächst Wiederherstellungspunkt erstellen in das Windows-Suchfeld ein, um es zu öffnen> Klicken Sie im Systemschutz auf Systemwiederherstellung

Schritt 2: Klicken Sie dann im Fenster Systemwiederherstellung auf Weiter

Schritt 3: Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt aus den verfügbaren Optionen und klicken Sie auf Nach betroffenen Programmen suchen> die Systemwiederherstellung sucht nach den betroffenen Programmen und Treibern

Schritt 4: Klicken Sie nun auf Weiter>Fertig stellen

Schließen Sie schließlich das Fenster und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Methode 3: Deinstallieren Sie die Gerätetreiber

Ganz am Anfang dieses Blogs haben wir erwähnt, dass inkompatible Treiber eine der Hauptursachen sind, daher empfehlen wir Ihnen, die problematischen Gerätetreiber zu deinstallieren, um das Problem zu beheben.

Hier ist wie:

Schritt 1: Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Tasten Win + X und suchen und öffnen Sie den Geräte-Manager> suchen und erweitern Sie die Gerätekategorie, für die Sie den Treiber deinstallieren möchten

Schritt 2: Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Treiber, der das Problem zu verursachen scheint> Wenn Sie Gerät deinstallieren sehen, tippen Sie darauf und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist

Schritt 3: Danach erscheint ein Dialogfeld, in dem Sie um eine endgültige Bestätigung gebeten werden. Wählen Sie dann das Kontrollkästchen „Treibersoftware für dieses Gerät löschen“ und klicken Sie auf Deinstallieren

Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Methode 4: Aktualisieren Sie Gerätetreiber

Wenn Sie immer noch Probleme mit dem Fehler „Der Computer wurde von einem Bugcheck-Fehler neu gestartet“ haben, aktualisieren Sie bitte Ihre Gerätetreiber auf die neueste Version.

Hier ist wie:

Schritt 1: Öffnen Sie den Geräte-Manager und finden Sie die Gerätekategorie heraus und wählen Sie dann aus, für welche Sie den Treiber aktualisieren müssen> wählen Sie den Treiber aus, der zu dem Fehler führen könnte, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und tippen Sie dann auf Treiber aktualisieren

Schritt 2: Wählen Sie im nächsten Schritt „Automatisch nach Treibern suchen“ > Lassen Sie Windows nun den aktualisierten Treiber für die Software finden. Und wenn Windows keine finden kann, fahren Sie mit „Nach aktualisiertem Treiber auf Windows Update suchen“ fort.

Schritt 3: Laden Sie dann das neueste Windows Update-Paket herunter und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Starten Sie anschließend Ihr System neu.

Alternativ können Sie auch ein automatisches Treibertool verwenden, um Ihre Gerätetreiber zu aktualisieren. Dies ist eines der am besten empfohlenen Tools und erfüllt alle treiberbezogenen Anforderungen Ihres PCs.

⇑Holen Sie sich das Treiber-Tool von hier⇓

Beste empfohlene Lösung für Windows-Probleme

Wenn leider keine der oben genannten Methoden für Sie funktioniert, ist es durchaus möglich, dass Sie Systemdateien beschädigt haben, was zu dem oben genannten Fehler führt. Daher ist es unbedingt erforderlich, diese beschädigten Systemdateien zu reparieren, und wir empfehlen Ihnen dringend, ein automatisches PC-Reparaturtool auszuführen, um die Dateien zu scannen. Dieses Tool behebt nicht nur den aktuellen Fehler, sondern verbessert auch Ihre Systemleistung, indem kleinere Probleme behoben werden.

⇑Holen Sie sich das PC-Reparatur-Tool von hier⇓

Das war’s Leute! Wir hoffen, Ihnen hat der Blog gefallen.