Android ist für seine Zuverlässigkeit bekannt. Dieses Betriebssystem ist sehr praktisch zu bedienen. Aber laut den Berichten wurde beobachtet, dass Android-Benutzer mit so vielen unerwarteten Problemen auf ihrem Gerät konfrontiert sind. Aber glücklicherweise können die Fehler leicht angegangen werden. In diesem Blog werden wir über einen der häufigsten Fehler von Android-Benutzern diskutieren, und zwar „Beim Analysieren des Android-Pakets ist ein Problem aufgetreten. „Dies ist ein häufiger Fehler und kann zufällig auf dem Benutzerbildschirm angezeigt werden, während die App auf dem Android-Gerät installiert wird.

            

Aber wie wir bereits erwähnt haben, können Android-Fehler leicht behoben werden. Wenn Sie also wegen dieses Fehlers gestresst sind, geraten Sie nicht in Panik. Wir können das Problem leicht umgehen.

Warum habe ich einen Parsing-Fehler auf meinem Android?

Bevor wir mit den Methoden zur Fehlerbehebung fortfahren, möchten wir die potenziellen Schuldigen hervorheben, die für den oben genannten Fehler verantwortlich sind.

  1. Sie können mit dem oben genannten Fehler enden, wenn Ihr Gerät veraltet ist.
  2. Ein weiterer Grund für das Problem ist, dass Ihr Telefon nicht über ausreichende Berechtigungen zum Installieren der Anwendung verfügt
  3. Mehrere Benutzer haben behauptet, dass sie aufgrund ihrer Antiviren-Sicherheits-App unter dem oben genannten Fehler litten
  4. Sie können auch auf das Problem stoßen, wenn die Datei, die Sie installieren möchten, beschädigt/beschädigt/unvollständig ist
  5. Es ist auch möglich, dass Änderungen an der App vorgenommen wurden, die Sie installieren möchten.
  6. Die App, die Sie installieren, ist nicht mit Ihrem Android-Gerät kompatibel.

Wir haben besprochen, wann der Fehler auftritt und was der Grund für das Auftreten des Fehlers ist, aber wissen wir, was in Android analysiert wird?

Im Grunde ist Parsing nur eine Technik zum Analysieren einer Datenkette und zum Konvertieren in einen anderen funktionalen Datentyp in einer beliebigen Programmiersprache. Und es ist eine bekannte Tatsache, dass eine Software nichts anderes als ein Programm ist und Android eine Software ist.

Fehler, die dem Android-Parse-Fehler ähneln: In Android gibt es mehrere Fehler, die Probleme bei der Installation von Android-Apps verursachen. Google Play Store-Fehler sind einer von ihnen, die bei der Installation von Apps auf dem Android als Hindernis wirken.

Wie behebt man ein Problem beim Analysieren des Android-Pakets?

Methode 1: Aktualisieren Sie auf die neueste Version von Android

Wenn Sie eine ältere Version von Android verwenden, ist es durchaus möglich, dass die App, die Sie installieren möchten, nicht mit dieser Version kompatibel ist. Wenn Sie ein älteres Gerät haben und Ihr Mobilfunkanbieter die neuesten Android-Updates nicht unterstützt, benötigen Sie in solchen Szenarien ein neues Telefon.

Die Aktualisierung Ihres Geräts kann Ihnen jedoch sehr helfen, und dazu müssen Sie die unten aufgeführten Anweisungen befolgen:

  • Klicken Sie zunächst auf die App „Einstellungen“ und gehen Sie zur Option „System“.

                     

  • Scrollen Sie dann nach unten und klicken Sie auf die Schaltfläche „System Update“.

  • Ihr Gerät sucht automatisch nach der neuesten Version und zeigt Ihnen ein Popup-Fenster an, um die neuesten Updates zu installieren

Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche „Installieren“ oder „Aktualisieren“.

Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihr Gerät bitte manuell neu, bevor Sie die Anwendung installieren.

Methode 2: Deaktivieren Sie Ihren Antivirus

Antivirenprogramme können ebenfalls zu dem Analysefehler führen. Es ist eine bekannte Tatsache, dass Antivirus als Schutzschicht fungiert und nicht zulässt, dass die bösartigen Programme Ihr Gerät beschädigen. Aber manchmal werden diese Antivirenprogramme zu schützend und können den oben genannten Fehler bei der Installation von Apps auslösen. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Antivirenprogramm vorübergehend zu deaktivieren. Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

  • Gehen Sie zur Sicherheits-App oder Antivirus und tippen Sie darauf, um sie zu öffnen
  • Suchen Sie dann die Option „Einstellungen“ unter der App (Sie können auch in den „drei Punkten“ nachsehen, die weitere Optionen anzeigen
  • Suchen Sie danach die Option „Deaktivieren“ und schalten Sie sie aus
  • Hinweis: Wenn Ihr Antivirenprogramm keine Deaktivierungsoption hat, müssen Sie es entfernen
  • Gehen Sie zu „Deinstallieren“ und tippen Sie auf die Option, um sie zu entfernen (deinstallieren Sie Ihre App nur, wenn Sie keine Deaktivierungsoption haben).

Wenn Sie mit dem obigen Vorgang fertig sind, starten Sie Ihr Gerät neu, bevor Sie die App installieren.

Methode 3: Cache und Cookies löschen

Einer der Hauptgründe für das oben genannte Problem ist ein beschädigter Cache. Zweifellos ist der Cache nützlich, aber wir können nicht leugnen, dass er manchmal mehrere Probleme für uns verursacht. Wir empfehlen Ihnen daher, den Cache und die Cookies zu löschen und dazu die unten genannten Schritte zu befolgen:

  • Gehen Sie zu den Einstellungen und tippen Sie auf , um den vollen Speicher zu öffnen
  • Scrollen Sie dann nach unten und suchen Sie den Abschnitt „App“ und tippen Sie darauf

        

  • Gehen Sie zum Google Play Store und tippen Sie auf, um die Option „Speicher“ zu finden

                               

  • Scrollen Sie nun nach unten, um die Schaltfläche „Cache löschen“ zu finden, und tippen Sie darauf, um den Cache zu löschen. (Auf einigen Geräten erhalten Sie möglicherweise Optionen wie „Speicher löschen“)

                         

  • Starten Sie schließlich Ihr Gerät neu und versuchen Sie, die App aus dem Play Store zu installieren
Methode 4: Installation aus unbekannten Quellen zulassen

Android-Benutzer installieren hauptsächlich die Apps aus der Google Play Store-Anzeige, wenn wir versuchen, die Anwendung aus anderen unbekannten Quellen als wir zu installieren mit dem oben genannten Fehler aufgefordert. Um dieses Problem zu lösen, müssen wir die Option „Installation aus anderen Quellen zulassen“ aktivieren.

  • Navigieren Sie auf Ihrem Gerät zu den Einstellungen
  • Scrollen Sie dann nach unten und tippen Sie auf Anwendungen
  • Aktivieren Sie danach die Kästchen „Unbekannte Quellen, um die Installation von nicht marktüblichen Anwendungen zuzulassen“.
  • Wenn Sie mit den obigen Einstellungen fertig sind, versuchen Sie dann, .apk zu installieren
Methode 5: Überprüfen Sie die APK-Datei

Wenn Sie immer noch Probleme mit dem Parsing des Android-Pakets haben, müssen Sie die .apk-Datei überprüfen, die Sie auf Ihr Gerät heruntergeladen haben.

Sie müssen überprüfen, ob die Datei vollständig heruntergeladen oder beschädigt ist. Wenn Sie es außerdem von einem anderen Ort als dem Google Store heruntergeladen haben, empfehlen wir Ihnen, es erneut aus dem Google Play Store herunterzuladen und dann zu versuchen, es zu installieren.

Methode 6: Aktivieren Sie das USB-Debugging auf Ihrem Android

Mehrere Benutzer haben nach Anwendung dieser Methode Erfolg behauptet, daher empfehlen wir Ihnen, das USB-Debugging auf Ihrem Android zu aktivieren. Befolgen Sie dazu die nachstehenden Anweisungen:

  • Starten Sie zunächst die Einstellungen auf Ihrem Gerät
  • Tippen Sie auf Über das Telefon
  • Tippen Sie sieben Mal auf „Build Numbers“, bis Sie eine Meldung sehen, die besagt: „You are now a developer“
  • Navigieren Sie erneut zu Ihren Einstellungen > scrollen Sie nach unten und wählen Sie Entwickleroptionen
  • Schalten Sie abschließend das USB-Debugging ein
Methode 7: Die App ist nicht mit Ihrem Betriebssystem oder Ihrer Hardware kompatibel

Wenn Sie immer noch nicht weiterkommen, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass die App, die Sie installieren, nicht mit der Version Ihres Android-Geräts kompatibel ist oder möglicherweise nicht mit der Hardware Ihres Geräts kompatibel ist. In solchen Szenarien müssen Sie die App also nicht auf einem anderen Android-Gerät mit einem höheren Betriebssystem und besserer Hardware installieren. Denn wenn Ihr Betriebssystem und die App nicht miteinander kompatibel sind, kommt es offensichtlich zu Konflikten und Sie werden mit dem Parse-Fehler aufgefordert. Aber wenn Sie der Meinung sind, dass es kein solches Kompatibilitätsproblem gibt, versuchen Sie die nächste Lösungsmethode.

Methode 8: Gehen Sie zu einem Android-Reparaturtool

Wenn Sie dies lesen, bedeutet dies, dass Sie den Fehler There was a problem Parsing the Package Android nicht überwunden haben. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, Ihr Android-Gerät mit dem Android Repair Tool zu scannen. Das Tool hat das Potenzial, alle Ihre Softwarefehler zu beheben, und ganz zu schweigen davon, dass es auch die Leistung Ihres Geräts auf einen Schlag verbessert. Geben Sie diesem Tool also eine Chance.

⇓Laden Sie das Android Repair Tool von hier herunter⇓

Das ist alles über den Fehler. Ich hoffe wirklich, dass der Beitrag für Sie hilfreich war, um das Problem zu lösen. Ich habe mein Bestes versucht, um alle effektiven Methoden in diesem Blog bereitzustellen.

Abgesehen davon schreiben Sie uns auf unserer Facebook- und Twitter-Seite, wenn Sie diesbezüglich Fragen oder Bedenken haben.