Mehrere Benutzer haben behauptet, dass Ihr Unternehmen Updates auf diesem PC Windows 11 verwaltet, wenn sie versuchen, die Windows 11-Systemkompatibilität mithilfe der PC Health Check-App zu überprüfen. Und diese Meldung bedeutet eindeutig, dass Sie ein eingeschränktes Organisationskonto oder einen eingeschränkten PC verwenden. Wenn Ihr System jedoch nicht mit einem Organisationskonto verbunden ist, lesen Sie diesen Blog bis zum Ende. Beginnen wir also ohne weitere Verzögerung mit der Diskussion.

 Was verursacht, dass Ihr Unternehmen Updates auf diesem PC Windows 11 verwaltet?

Laut den Berichten gibt es mehrere Gründe für den oben genannten Fehler. Wir haben einige davon in die engere Wahl gezogen, die Sie unten überprüfen können:

  • Falsch konfigurierte Registrierungseinstellungen
  • Eingeschränkte Administratorrechte
  • Falsches Datum und falsche Einstellungen
  • Störung von Windows Defender, wo bestimmte Apps oder Dienste blockiert werden können.
  • Probleme mit „Windows Hello“, wenn Sie versuchen, einen Fingerabdruck hinzuzufügen

So lösen Sie Ihre Organisation verwaltet Updates auf diesem PC Windows 11

Methode 1: Verwenden Sie ein Administratorkonto

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie ein Administratorkonto verwenden. Die Verwendung eines Administratorkontos kann Ihr Problem lösen.

Befolgen Sie also die unten aufgeführten Schritte, um zu überprüfen, ob Sie ein Administratorkonto verwenden oder nicht:

  • Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Tasten Windows + I, um die Windows-Einstellungen zu öffnen> Wählen Sie die Registerkarte Konto
  • Unter Ihrem Kontonamen und Ihrer E-Mail-Adresse können Sie die Kontorolle auf Ihrem Computer sehen. Die Rolle muss dem Administrator mitgeteilt werden.

  • Wenn die Rolle nicht Administrator ist, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, um die Kontoanmeldeinformationen zu erhalten, oder aktualisieren Sie Ihr Konto auf den Administrator.
Methode 2: Ändern Sie die Diagnosedateneinstellungen

Mehrere Benutzer haben behauptet, dass das Ändern der Diagnosedateneinstellungen den Fehler beheben kann, also befolgen Sie die unten genannten Schritte, um fortzufahren:

  • Drücken Sie Windows + I-Tasten, um die Windows-App „Einstellungen“ zu öffnen> Wählen Sie das Menü „Datenschutz & Sicherheit“ in der linken Menüleiste
  • Wählen Sie im rechten Fenster die Option „Diagnose & Feedback“.

  • Schalten Sie dann den Schalter neben den Diagnosedaten ein

  • Starten Sie schließlich Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.
Methode 3: Bearbeiten Sie den Windows-Registrierungseditor

Wenn Sie immer noch mit dem oben genannten Fehler zu kämpfen haben, empfehlen wir Ihnen, den Windows-Registrierungseditor zu bearbeiten und die folgenden Richtlinien zu befolgen:

  • Drücken Sie die Tasten Win + R, um das Windows-Ausführungsprogramm zu öffnen> geben Sie dann regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Windows-Registrierungseditor zu öffnen

  • Gehen Sie zum folgenden Pfad und Sie können den Pfad kopieren und in die Adressleiste einfügen, um direkt zu navigieren.

  • Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\PushNotifications
  • Doppeltippen Sie auf die NoToastApplicationNotification-Datei, um das Bearbeitungsfenster zu öffnen
  • Geben Sie nun im Feld Wertdaten den Wert 0 ein und tippen Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern

  • Starten Sie schließlich Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht
Methode 4: Trennen Sie das Schul- oder Arbeitskonto

Wenn Sie auf Ihrem PC mit einem Schul- oder Arbeitskonto verbunden sind, müssen Sie das Konto entfernen. Und um dies zu tun, können Sie die folgenden Richtlinien befolgen:

  • Drücken Sie die Tasten Win + I, um das Menü Windows-Einstellungen > Wählen Sie das Konto auf der linken Seite zu öffnen
  • Wählen Sie dann die Registerkarte Zugriff auf Arbeit oder Schule

  • Klicken Sie jetzt auf die Schaltfläche „Trennen“ neben „Arbeits- oder Schulkonto hinzufügen“, um die Verknüpfung des Kontos aufzuheben

  • Starten Sie zuletzt Ihr System neu und öffnen Sie die PC Health Check-App, um sicherzustellen, dass Sie das Problem überwunden haben.
Methode 5: Ändern Sie die Einstellungen des Gruppenrichtlinien-Editors

Das Ändern der Einstellungen des Gruppenrichtlinien-Editors kann Ihr Problem ebenfalls lösen, und um dasselbe zu tun, befolgen Sie die unten aufgeführten Richtlinien:

  • Drücken Sie die Tasten Win + R, um Windows zu öffnen Programm ausführen> geben Sie gpedit.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Gruppenrichtlinien-Editor zu öffnen

  • Gehen Sie zu folgendem Pfad:

Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Windows Update/Endbenutzererfahrung verwalten

  • Doppelklicken Sie dann auf „Automatische Updates konfigurieren“, um die Richtlinieneinstellungen zu bearbeiten

  • Wählen Sie Nicht konfiguriert, klicken Sie auf Anwenden und OK, um die Änderungen zu speichern

  • Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Methode 6: Telemetrie aktivieren

Wenn keine der oben genannten Methoden für Sie funktioniert, aktivieren Sie den Telemetriedienst auf Ihrem Windows 11/10.

  • Drücken Sie die Tasten Win + R, um Windows Run Program zu öffnen> geben Sie services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Windows-Dienste zu öffnen

  • Suchen Sie dann den Connected User Experience and Telemetry-Dienst und doppelklicken Sie darauf und öffnen Sie das Diensteigenschaften-Fenster
  • Öffnen Sie nun das Dropdown-Menü neben Starttyp und wählen Sie Automatisch

  • Tippen Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Urteil

Das ist alles über Ihr Unternehmen verwaltet Updates auf diesem PC Windows 11. Wir hoffen wirklich, dass Ihnen der Blog gefallen hat.