Unter all den wichtigen Funktionen von Windows können wir sagen, dass die Schnelleinstellungen eine der herausragendsten Funktionen von Windows sind, da sie es Benutzern ermöglichen, die Lautstärke oder Helligkeitsstufe anzupassen, Wi-Fi oder Bluetooth ein-/auszuschalten, den Fokus-Assistenten zu aktivieren/deaktivieren, Überprüfen Sie den Batterieprozentsatz und vieles mehr, ohne das Einstellungsmenü zu öffnen. Sie können alle oben genannten Grundeinstellungen verwalten und das ist nicht nur praktisch, sondern spart den Benutzern auch Zeit. Aber manchmal passiert es, wenn diese hilfreiche Funktion anfängt, die Benutzer zu beunruhigen, und hier in diesem speziellen Blog werden wir einen dieser Fehler besprechen, und zwar die Schnelleinstellungen, die unter Windows 11 nicht funktionieren. Wenn Sie sich auch bemühen, das oben erwähnte Problem zu überwinden dann sind Sie bei uns genau richtig. Beginnen wir also ohne weitere Verzögerung mit der Diskussion.

Korrekturen für Schnelleinstellungen, die unter Windows 11 nicht funktionieren

Methode 1: Starten Sie Ihren PC neu

In solchen Situationen wird immer empfohlen, Ihren Computer neu zu starten. Durch einen Neustart des PCs können Systemstörungen behoben und die Systemleistung verbessert werden. Starten Sie also bitte Ihren PC neu, bevor Sie mit den anderen Methoden fortfahren.

Klicken Sie dazu zunächst auf die Schaltfläche Start in der Taskleiste, um das Startmenü zu öffnen. Klicken Sie dann auf „Power-Symbol“ und wählen Sie „Neu starten“, um Ihr System neu zu starten.

Sobald das System neu gestartet wird, müssen Sie überprüfen, ob das Schnelleinstellungsfeld auf Ihrem Windows-PC funktioniert oder nicht.

Methode 2: Aktualisieren Sie Windows auf die neueste Version

Wenn der Neustart von Windows bei Ihnen nicht funktioniert hat, können Sie die Updates für Ihren Windows-PC überprüfen. Das Aktualisieren von Windows auf die neueste Version entfernt nicht nur die Fehler, sondern führt auch neue Funktionen auf Ihrem PC ein.

Drücken Sie dazu zunächst die Windows-Taste + I-Tasten, um die App „Einstellungen“ zu starten, und navigieren Sie dann im linken Bereich zu „Windows Update“.

Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche „Nach Updates suchen“. Und wenn es neue Updates gibt, lädt das Windows-Betriebssystem sie herunter und installiert sie. Überprüfen Sie anschließend, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Methode 3: Erstellen Sie ein neues Benutzerkonto

Manchmal kann Ihnen das Erstellen eines neuen Benutzerkontos helfen, daher empfehlen wir Ihnen, ein neues lokales Benutzerkonto auf Ihrem Windows 11 zu erstellen.

Befolgen Sie die unten aufgeführten Richtlinien, um ein lokales Benutzerkonto zu erstellen:

Schritt 1: Öffnen Sie zunächst die App „Einstellungen“ und navigieren Sie in der linken Seitenleiste zum Abschnitt „Konten“ > Tippen Sie in den Kontoeinstellungen auf „Familie und andere Benutzer“.

Schritt 2: Tippen Sie dann auf den Link „Ich habe die Anmeldeinformationen dieser Person nicht“.

Schritt 3: Tippen Sie nun auf den nächsten Bildschirm, Sie müssen auf „Benutzer ohne Microsoft-Konto hinzufügen“ klicken.

Schritt 4: Fügen Sie danach die Details hinzu und klicken Sie auf „Weiter“, um fortzufahren

Sie können den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um den Vorgang abzuschließen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie den Kontotyp als Administrator auswählen, um alle Daten vom alten Konto auf das neue zu kopieren.

Wenn Sie fertig sind, melden Sie sich an und navigieren Sie im Datei-Explorer zu C:\Users\Old_Account. Wenn Sie möchten, können Sie alle Daten auswählen und in das neu erstellte Konto kopieren.

Methode 4: SFC- und DISM-Scan durchführen

Einer der Hauptgründe dafür, dass die Schnelleinstellungen nicht mehr funktionieren, sind die beschädigten Systemdateien. In diesem Szenario können Sie also das Dienstprogramm ausführen, um das Problem zu umgehen, und um fortzufahren, befolgen Sie die unten aufgeführten Anweisungen:

Schritt 1: Öffnen Sie zunächst das Startmenü und suchen Sie in der Suchleiste nach der „Eingabeaufforderung“. Klicken Sie dann auf „Als Administrator ausführen“, um die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten zu starten.

Jetzt müssen Sie im CMD-Fenster den folgenden Befehl eingeben und die Eingabetaste drücken, um den Befehl auszuführen.

sfc /scannen

Führen Sie dann einmal den DISM aus, um die beschädigten Dateien zu scannen.

Um das DISM-Dienstprogramm zu verwenden, geben Sie den folgenden Befehl in die Eingabeaufforderung ein:

DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihr System neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Methode 5: Ändern Sie den Editor für lokale Gruppenrichtlinien

Bei dieser Methode wird empfohlen, die Action Center-Richtlinie auf Nicht konfiguriert zu ändern. Wenn Sie jedoch die Windows 11 Home-Version verwenden, können Sie diese Methode überspringen.

Drücken Sie dazu die Windows-Taste + R-Tasten zusammen und geben Sie „gpedit“ ein. Klicken Sie nun auf OK, um den Editor für lokale Gruppenrichtlinien zu öffnen.

Navigieren Sie dann im Editor für lokale Gruppenrichtlinien im linken Rahmen zu Benutzerkonfigurationen>Administrative Vorlage>Startmenü und Taskleiste.

Suchen Sie nun im rechten Frame nach „Remove Notifications and Action Center“ und doppelklicken Sie darauf, um es zu ändern.

Sobald sich das Fenster „Benachrichtigungen entfernen und Aktionscenter“ öffnet, wählen Sie „Nicht konfiguriert“ und tippen Sie auf „Übernehmen“ und OK

Sobald Sie fertig sind, starten Sie Ihren Computer neu.

Methode 6: Registrieren Sie das Action Center erneut

Dazu müssen Sie auf das Suchsymbol in der Taskleiste tippen und „Windows PowerShell“ eingeben und „Als Administrator ausführen“ auswählen.

Unter dem PowerShell-Fenster müssen Sie den folgenden Befehl eingeben und die Eingabetaste drücken:

„Get-AppxPackage | % { Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$($_.InstallLocation)\AppxManifest.xml” -verbose }”

Dieser Befehl registriert das Action Center erneut und löst möglicherweise das oben erwähnte Problem.

Methode 7: Überprüfen Sie die Windows-Dienste

Es ist wahrscheinlich, dass die Schnelleinstellungen unter Windows 11 nicht funktionieren, wenn die Windows-Dienste auf Ihrem Computer deaktiviert wurden. Befolgen Sie die folgenden Erwähnungsrichtlinien, um dies zu aktivieren:

Schritt 1: Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen und geben Sie services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste

Schritt 2: Suchen Sie dann den „Connected Devices Platform Service“ aus der Liste der Dienste. Doppelklicken Sie dann darauf, um seine Eigenschaften zu öffnen

Schritt 3: Verwenden Sie nun das Dropdown-Menü neben Starttyp, um Automatisch auszuwählen, und klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen

Wenn der Dienst immer noch nicht ausgeführt wird, müssen Sie im selben Fenster auf die Schaltfläche Start klicken, um ihn auszuführen.

Methode 8: Setzen Sie Ihr System zurück

Wenn keine der oben genannten Lösungen für Sie funktioniert hat, können Sie versuchen, Ihren PC zurückzusetzen. Durch das Zurücksetzen von Windows wird Windows neu installiert, ohne dass Ihre persönlichen Dateien gelöscht werden. Die Drittanbieter-App wird jedoch entfernt und die Einstellungen werden auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um fortzufahren:

Schritt 1: Navigieren Sie zu Einstellungen App> System> Wiederherstellung> und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „PC zurücksetzen“ neben der Option Diesen PC zurücksetzen

Schritt 2: Tippen Sie nun im Fenster „Diesen PC zurücksetzen“ auf die Option „Meine Dateien behalten“. Wenn Sie nicht viele Daten auf Ihrem PC haben, können Sie auch „Alles entfernen“ wählen.

Schritt 3: Sie können im nächsten Fenster auch Cloud-Download oder Lokale Neuinstallation auswählen

Hinweis: Beim Cloud-Download wird Windows 11 heruntergeladen und anschließend neu installiert. Und Local Reinstall installiert Windows 11 von Ihrem Gerät neu.

Sie können sich für die Option entscheiden, die auf Ihrer Rentabilität basiert. Befolgen Sie danach die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Windows neu zu installieren. Wenn Sie fertig sind, müssen Sie die Apps möglicherweise erneut installieren und die erforderlichen Änderungen in der App “Einstellungen” vornehmen.

Beste empfohlene Lösung für PC-Probleme

Ganz am Anfang dieses Blogs haben wir erwähnt, dass Sie wahrscheinlich mit Quick Settings konfrontiert werden, die unter Windows 11 nicht funktionieren, wenn Sie beschädigte Systemdateien haben. In Anbetracht dieser Situation empfehlen wir Ihnen dringend ein PC-Reparatur-Tool, um Ihre Repositorys gründlich zu scannen und die erkannten Fehler problemlos zu beheben. Sie müssen dieses Tool ausprobieren.

⇑Holen Sie sich das PC-Reparatur-Tool von hier⇓

Das ist alles, Jungs; Wir hoffen sehr, dass dieser Blog für Sie hilfreich war.