Beim Durchsuchen mehrerer Forenseiten sind wir zu dem Schluss gekommen, dass so viele Benutzer ihre Beschwerden geäußert haben, während sie an SharePoint gearbeitet haben, dass sie keine Liste in Excel erstellen konnten. Und wenn sie versuchen, eine Liste aus einer vorhandenen Datei zu erstellen, die auf der SharePoint-Website verfügbar ist, erhalten sie die folgende Meldung:

“Etwas ist schief gelaufen. Die Datei [xxxx] existiert nicht“.

Wenn Sie auch versuchen, den Fehler zu umgehen, sind Sie hier genau richtig. Hier werden wir versuchen, alle möglichen Korrekturen zu erwähnen, um das Problem zu umgehen. Bleiben Sie also mit uns auf dem Laufenden.

Bevor wir jedoch mit den Methoden zur Fehlerbehebung fortfahren, sollten wir die möglichen Gründe zum besseren Verständnis dieses Fehlers durchgehen.

Warum kann ich keine Liste in Excel erstellen, die Datei existiert nicht

  • Sie können keine Liste aus dem ausgewählten Excel-Blatt erstellen, wenn das standardmäßige Dokumentenverzeichnis aus SharePoint gelöscht wurde.
  • Ein weiterer Grund für den Fehler ist der Datentyp innerhalb der Excel-Tabelle, und neben dem Datentyp können auch verwaltete Metadaten oder einige Look-Spalten ein Grund sein
  • Es ist wahrscheinlich, dass der oben erwähnte Fehler auftritt, wenn der Name der Datei von „Dokumente“ in etwas anderes umbenannt wurde.

Probieren Sie diese Korrekturen aus, um eine Liste in Excel nicht erstellen zu können, da die Datei nicht vorhanden ist

Methode 1: Die Standarddokumentbibliothek wird umbenannt

Wie wir bereits erwähnt haben, kann das oben erwähnte Problem auftreten, wenn die Standarddokumentbibliothek umbenannt wurde. In einer solchen Situation müssen Sie es also wieder in Dokumente umbenennen.

Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

Schritt 1: Navigieren Sie zu den Bibliothekseinstellungen> gehen Sie dann zu Listenname, Beschreibung und Navigation

Schritt 2: Klicken Sie nun auf Name und benennen Sie die Datei anschließend um

Nachdem Sie die Datei umbenannt haben, prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Methode 2: Die Standarddokumentbibliothek wird gelöscht

Einer der Hauptgründe für den aktuellen Fehler ist das Löschen der Standard-Dokumentbibliothek. In einem solchen Szenario müssen Sie die gelöschte Datei abrufen.

Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

Schritt 1: Wenn die Standarddokumentbibliothek gelöscht wurde und sich in einem solchen Fall im Papierkorb befindet, können Sie sie wiederherstellen. Und damit erhalten Sie Ihre Excel-Datei zurück und können mit dem Erstellen einer Liste aus dieser Datei fortfahren.

Schritt 2: Wenn die Datei gelöscht wurde und Sie sie nicht aus dem Papierkorb wiederherstellen können, müssen Sie eine neue Bibliothek mit dem Namen Dokumente erstellen.

Methode 3: Problem mit dem Datentyp

Wenn der oben erwähnte Fehler aufgrund des Datentyps in der Excel-Tabelle auftritt, müssen Sie die Spalten in der Datei überprüfen.

Versuchen Sie, eine neue Liste aus einer vorhandenen Liste zu erstellen, die gängige Datentypen wie eine einzelne Textzeile, Datums- und Personenauswahl verwendet. Wenn es für Sie funktioniert, empfehlen wir Ihnen, herauszufinden, welche anderen Datumstypen Sie dort verwenden, die möglicherweise Probleme verursachen.

Methode 4: Verwaltete Metadaten sind das Problem

Wenn Sie alle Spalten in der Excel-Tabelle überprüft haben, stellen Sie sicher, dass der Datentyp nicht der Übeltäter ist, dann können Sie mit der Datei der Fehlerquelle fortfahren. Finden Sie heraus, ob die verwalteten Metadaten oder eine Look-Spalte die oben erwähnten Probleme verursachen.

Das ist alles über kann keine Liste in Excel erstellen, die Datei existiert nicht. Wir haben unser Bestes versucht, um alle möglichen Korrekturen bereitzustellen, um den Fehler zu umgehen, und jetzt sind Sie an der Reihe, unseren Richtlinien zu folgen.