Haben Sie Probleme, einen Dateipfad auf dem Mac zu finden? Wenn ja, dann mach dir keine Sorgen und lies den Artikel bis zum Ende. Hier in diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie den Dateipfad im Mac-Terminal erhalten. Lassen Sie uns also ohne weitere Verzögerung loslegen.

Möglichkeiten, den Dateipfad auf dem Mac zu finden

Methode 1: Verwenden Sie die Menüoption „Gehe zum Ordner“.

Um den Dateipfad anzuzeigen, können Sie die Option Gehe zu Ordner verwenden. Um mit dem Schritt fortzufahren, befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte:

  • Öffnen Sie ein Finder-Fenster auf die von Ihnen gewählte Weise> wenn es geöffnet ist, klicken Sie oben auf die Symbolleiste “Gehe zu”> klicken Sie auf das Menü “Gehe zu” und scrollen Sie dann nach unten und wählen Sie schließlich “Gehe zum Ordner”.

  • Ziehen Sie im angezeigten Dialogfeld die Datei auf das Pfadfeld und legen Sie sie dort ab. Der vollständige Pfad der Datei wird angezeigt

Methode 2: Zeigen Sie den Dateipfad im Finder an

Sie können eine Breadcumb-Liste des gesamten Dateipfads unter dem Finder anzeigen. Um dasselbe zu tun, öffnen Sie jetzt das Finder-Fenster > gehen Sie zur Symbolleiste oben.

Sehen Sie sich nun im Ansichtsmenü die Option Pfadleiste anzeigen an. Wenn Sie darauf tippen oder die Tastenkombination Option + Befehl + P verwenden, wird der Dateipfad als eine Reihe von Breadcrumbs am unteren Rand des Finder-Fensters angezeigt.

Sie können den Pfadnamen selbst kopieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Ordner klicken und „Als Pfadnamen kopieren …“ auswählen.

Methode 3: Verwenden Sie das Kontextmenü, um einen Pfadnamen zu kopieren

In diesem Abschnitt schlagen wir Ihnen vor, das Kontextmenü zu verwenden, um einen Pfadnamen zu kopieren, und dazu die unten genannten Schritte zu befolgen:

  • Suchen Sie eine zugehörige Datei oder einen Ordner und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste> Sobald Sie mit dem Kontextmenü aufgefordert werden, halten Sie die Wahltaste gedrückt und beachten Sie dann die Menüänderung

  • Klicken Sie nun auf die Option „Copy….. as Pathname“, dann behält die Zwischenablage es und verwendet es gemäß Ihren Anforderungen.
Methode 4: Terminal verwenden

Sie können das Terminal verwenden, um viele Funktionen wie das Suchen, Verschieben und Löschen von Dateien auszuführen, und lassen Sie mich Ihnen sagen, dass dies eine der besten Möglichkeiten ist, um Dateipfadnamen zu finden.

Um fortzufahren, können Sie die unten genannten Schritte ausführen:

  • Öffnen Sie zunächst das Terminal auf Ihrem Mac
  • Geben Sie dann den Befehl sudo su ein> drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrem Mac-Computer
  • Geben Sie das Passwort für Mac ein>drücken Sie erneut die Eingabetaste
  • Geben Sie danach den untenstehenden Befehl ein: find / -name [Dateiname] (Hinweis: Sie müssen den Namen der gesuchten Datei kennen. Ersetzen Sie im obigen Schritt den Dateinamen für [Dateiname]) und drücken Sie die Eingabetaste Schlüssel.

Hinweis: Denken Sie daran, dass es mehrere Minuten dauern kann, bis der Finder die Aufgabe abgeschlossen hat. Halten Sie Ihren Patienten also freundlich fest, und wenn der Finder die Eingabeaufforderung „Operation Not Permitted“ zurückgibt, können Sie diese Zeilen sicher ignorieren.

  • Suchen Sie dann den Dateipfad der gesuchten Datei > wählen Sie ihren Dateipfad aus
  • Klicken Sie abschließend mit der rechten Maustaste auf den ausgewählten Text und wählen Sie dann „Kopieren“ oder verwenden Sie den Tastaturbefehl „Strg + C“.

Es gibt einen einfachen Weg: Wenn Sie die Datei auf dem Mac verfügbar haben, ziehen Sie sie einfach per Drag & Drop in Ihr Finder-Fenster und der vollständige Pfad wird angezeigt.

Fazit!!!

Das ist alles über Find File Path in Mac oder Get File Path in Mac Terminal. Ich hoffe wirklich, dass der Artikel für Sie hilfreich war. Vielen Dank für Ihre Zeit.