Manchmal werden Mac-Fans aus dem Nichts zu laut, was die normalen Benutzer nervt und sogar frustriert, besonders wenn dies ohne ersichtlichen Grund geschieht. Hier, in diesem Artikel, werden wir besprechen, wie Sie mit lauten Lüftern oder lauten Lüftern auf dem MacBook Air umgehen können – warum dies auftritt und wie Sie das verursachende Problem beheben können.

Der Mac-Lüfter wird oft laut, wenn Sie einige intensive Aufgaben ausführen oder ressourcenintensive Apps verwenden, die Ihr System überhitzen. Im Falle einer Überhitzung wird die Mac-Leistung verlangsamt.

Wenn Ihr Lüfter lauter als gewöhnlich ist, gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie den Lärm reduzieren und Ihren Mac abkühlen können. Wir werden im Folgenden alle möglichen Methoden behandeln, die Sie verwenden sollten, falls Sie es mit einem lobenden Fan auf dem MacBook Air-Problem zu tun haben.

Fixes für laute Lüfter auf dem Macbook Air

Lösung 1: Luftzirkulation verbessern

Möglicherweise verwenden Sie einen Mac auf Ihrem Bett. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Bettdecken und weichen Kissen in der Hülle die Funktion Ihres Mac-Lüfters beeinträchtigen können. Nicht nur diese, jede weiche Oberfläche, auf die Sie Ihren Mac stellen, bedeckt die Lüftungsschlitze, was dazu führt, dass das Problem mit dem Mac-Lüfter schneller und lauter läuft.

Als Lösung empfehlen wir Ihnen, eine flache Oberfläche zu verwenden, die Platz für den Mac-Lüfter bietet, um die Luft herauszulassen. Im Falle einer Überhitzung raten wir Ihnen, Ihr Gerät sofort auszuschalten, um Ihre Daten und Hardware zu schonen, und geben Sie dem Mac ein paar Minuten zum Abkühlen.

Für eine langfristige Lösung können Sie Mac-Halter und Laptop-Ständer auf dem Markt kaufen. Sie heben den Mac von der Oberfläche ab und bieten einen besseren Blickwinkel, der Ihnen hilft, die Körperhaltung zu verbessern und mehrere Probleme gleichzeitig zu lösen.

Lösung 2: Geben Sie Arbeitsspeicher und Rechenleistung frei

 Eine andere Lösung, die langfristig funktioniert, besteht darin, herauszufinden, was die hohe Rechenleistung verbraucht. Es könnte eine App oder ein Prozess sein, der im Hintergrund läuft und Ihre CPU entlastet. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Schuldigen zu finden:

  • Öffnen Sie den Aktivitätsmonitor über Anwendungen > Dienstprogramme,
  • Gehen Sie zur Registerkarte CPU und darunter sehen Sie die Liste aller aktiven Aufgaben und Apps mit den meisten Ressourcen ganz oben.
  • Klicken Sie auf die Aufgabe und dann oben links auf das X-Zeichen, um den Vorgang zu beenden.

Lösung 3: Testen Sie Ihre Lüfter

Überhitzung verursacht nicht nur Schäden am Lüfter, sondern am gesamten System. Ihr Mac wird möglicherweise unerwartet heruntergefahren, wenn die Thermik den Laptop nicht kühlt. Überprüfen Sie, ob der Lüfter nicht beschädigt ist. Apple Diagnostic hilft Ihnen dabei, dies zu erfahren:

  • Trennen Sie zunächst alle externen Geräte wie Tastatur, Maus, Lautsprecher usw.
  • Gehen Sie zum Apple-Menü und wählen Sie Neustart,
  • Halten Sie die D-Taste gedrückt, sobald der Mac neu gestartet wird, und halten Sie sie gedrückt, bis Sie die Sprachoption auf dem Bildschirm erhalten.
  • Wählen Sie Ihre Sprache aus und Apple Diagnostic wird automatisch ausgeführt und diagnostiziert das Problem.

Lösung 4: SMC-Einstellungen zurücksetzen

Wenn das Problem mit dem lauten Lüfter auf dem Macbook Air weiterhin besteht, verwenden Sie den SMC- oder System Manager Controller-Treiber, der die Hardware Ihres Mac einschließlich Lüfter, Prozessor und Motherboard auf die mögliche Lösung überprüft:

  • Wenn Sie fest eingebaute Batterien verwenden, ziehen Sie den Netzstecker,
  • Gehen Sie zum Apple-Menü und klicken Sie auf Herunterfahren,
  • Sobald es heruntergefahren ist, drücken Sie Shift – Control – Option und drücken Sie nun die Power-Taste und halten Sie die vier Tasten für 10 Sekunden gedrückt,
  • Lassen Sie jetzt die Tasten los und drücken Sie die Power-Taste, um das Gerät wieder einzuschalten.

Wenn Sie einen Mac mit einem Apple T2 Security Chip verwenden, können Sie mit den Schritten fortfahren, indem Sie einfach Ihr Gerät herunterfahren. Halten Sie nach dem Herunterfahren sieben Sekunden lang Strg – Wahl – Umschalt gedrückt und drücken Sie dann die Ein- / Aus-Taste. Halten Sie die vier Tasten jetzt weitere 7 Sekunden lang gedrückt. Ihr Mac wird während des Vorgangs aus- und wieder eingeschaltet. Lassen Sie die Tasten dann los und warten Sie einige Sekunden und schalten Sie dann Ihren Mac ein.

Lösung 5: Geben Sie Speicherplatz auf Ihrem Mac frei

Eine kostenlose Festplatte ist wie ein Treibstoff für Ihren Prozessor. Wenn das Laufwerk vollgestopft ist, erreicht der Prozessor seine Leistungsspitzen und verlangt möglicherweise nach etwas frischer Luft. Die beste Möglichkeit, Speicherplatz freizugeben, besteht darin, den Datenmüll auf Ihrem Startlaufwerk zu entfernen.

Fazit

Das ist alles! Wir haben alle möglichen Korrekturen für laute Lüfter/laudere Lüfter auf dem Macbook Air bereitgestellt. Ich hoffe es, diese Methoden sind hilfreich. Wenn das Problem weiterhin besteht, verwenden Sie das Mac Repair Tool, um nach möglichen Mac-bezogenen Problemen zu suchen und deren automatische Lösung zu erhalten.

Laden Sie das Mac-Reparaturtool herunter