Unexpected_kernel_mode_trap Windows 11-Fehler auf Ihrem System ist möglicherweise auf inkompatible Hardware, veraltete Treiber, CPU-Übertaktung oder beschädigte Systemdateien zurückzuführen. Sie können das Problem beheben, indem Sie einfache Systemänderungen vornehmen.

Das Ersetzen von RAM-Modulen kann manchmal sogar hilfreich sein, um diese Art von BSOD-Fehlern zu beheben. Die Verwendung von Tools zum Scannen von Datenträgern ist in solchen Situationen ebenfalls praktisch, um das Problem zu lösen. Überprüfen Sie die detaillierten Lösungen in diesem Artikel.

Um verschiedene systembasierte Probleme zu beheben, verwenden Sie die automatische Systemreparatur:

Diese Software repariert alle gängigen systembezogenen Fehler. Nicht nur das, es funktioniert auch innerhalb des Systems, um Dateiverluste, Malware-Infektionen und Hardwareausfälle zu schützen und eine vollständige PC-Optimierung sicherzustellen. Sie können das Update für unerwartete_kernel_mode_trap Windows 11 mit dem Tool in nur drei Schritten erhalten:

  • Laden Sie das Tool zur automatischen Systemreparatur herunter, indem Sie hier klicken,
  • Klicken Sie darin auf die Schaltfläche Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die die Probleme verursachen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Alle reparieren, um ihre automatischen Korrekturen zu erhalten.

Unexpected_kernel_mode_trap Windows 11 ist ein typisches BSOD- oder Black Screen of Death-Problem, das mit einem Fehlercode 0x00000007F gekennzeichnet ist. Wenn dieser Fehler auftritt, wird das gesamte Windows blockiert und Windows wird neu gestartet.

Einige Leute berichteten, dass der Fehler direkt nach dem Windows-Upgrade auftritt. Das Problem kann jedoch aufgrund fehlerhafter oder nicht übereinstimmender Hardware auftreten. Beispielsweise könnten Sie einen fehlerhaften Arbeitsspeicher haben oder einige der enthaltenen Treiber und Festplattencontroller sind möglicherweise nicht mit Ihrem Windows 11 kompatibel.

Wie gesagt, veraltete Gerätetreiber oder inkompatible Treiber, was normalerweise nach einem Windows-Update der Fall ist, können der Übeltäter sein. Abgesehen davon können beschädigte Systemdateien, übertaktete CPUs und Malware-Infektionen die unerwartete_kernel_mode_trap Windows 11 verursachen.

Holen Sie sich die Lösung für das BSODs-Problem mit dem Fehlercode 0x00000007F

Lösung 1: Überprüfen Sie die Hardware-Gerätekompatibilität

unerwarteter_kernel_mode_trap Windows 11 könnte auftreten, nachdem Sie kürzlich neue Hardware hinzugefügt haben. Wenn ja, ist es möglich, dass diese Hardware das Problem verursacht. Trennen und deinstallieren Sie einfach die kürzlich installierten Treiber auf Ihrem PC und starten Sie Ihren Computer neu, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 2: Führen Sie den Systemdatei-Überprüfungsscan aus

  • Geben Sie in der Windows-Suche cmd ein und bestätigen Sie mit ok,
  • Suchen Sie im Suchergebnis die Eingabeaufforderung, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.
  • Geben Sie nun den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

  • Nachdem der Scanvorgang abgeschlossen ist, geben Sie diesen Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:

sfc /scannen

  • Warten Sie, bis die Systemdateiprüfung Ihre Dateien überprüft und die Korrekturen bereitstellt.

Lösung 3: Auf Malware prüfen

  • Doppelklicken Sie auf das Windows-Sicherheitssymbol,
  • Klicken Sie darauf auf die Registerkarte Viren- und Bedrohungsschutz.
  • Scanoptionen auswählen,
  • Klicken Sie auf Vollständiger Scan,
  • Tippen Sie jetzt auf Jetzt scannen, um den Systemscan auf Malware und deren Entfernung zu erhalten.

Lösung 4: Stoppen Sie die Übertaktung Ihrer CPU

Wenn das unerwartete_kernel_mode_trap Windows 11-Problem weiterhin besteht, sollten Sie sicherstellen, dass Sie den Prozessor Ihres PCs mit Übertaktungssoftware von Drittanbietern übertaktet haben. Wenn ja, kehren Sie die angewendete Übertaktung um. Setzen Sie den Prozessor Ihres PCs auf seine Standardtaktgeschwindigkeit zurück.

Lösung 5: Führen Sie einen CHKDSK-Scan durch

  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und geben Sie den folgenden Befehl ein:

Chkdsk c;/f

  • Drücken Sie Enter,
  • Drücken Sie die V-Taste und dann,
  • Gehen Sie jetzt zum Menü und starten Sie Ihr Gerät neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 6: Aktualisieren Sie Ihre Treiber

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie Geräte-Manager,
  • Suchen Sie nach Geräten mit gelben Markierungen,
  • Wenn es vorhanden ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Treiber aktualisieren daneben aus.
  • Klicken Sie dann im Tool Treiber aktualisieren auf Automatisch nach aktualisierten Treibern suchen.

Sie können das Gerätetreiber-Update automatisch mit Driver Easy herunterladen – einem Tool zum automatischen Herunterladen von Treibern. Hier ist der direkte Download-Link.

Lösung 7: Führen Sie die Windows-Speicherdiagnoseprüfung aus

Suchen Sie nach der Windows-Speicherdiagnose und klicken Sie auf das Übereinstimmungsergebnis im Suchergebnis, um das besagte Fenster zu öffnen.

  • Klicken Sie dann auf die Option Jetzt neu starten und nach Problemen suchen.
  • Nach Abschluss der Diagnoseprüfung erhalten Sie das Ergebnis,
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Startschaltfläche und wählen Sie Ereignisanzeige,
  • Klicken Sie auf die Windows-Logos und dann auf System darin,
  • Wählen Sie die Option Suchen,
  • Geben Sie die Speicherdiagnose in das Suchfeld ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Weitersuchen.
  • Wechseln Sie dann zur Registerkarte „Allgemein“ für die Ergebnisse der Speicherdiagnose.
  • Wenn das Problem mit Ihrem RAM angezeigt wird, müssen Sie Ihr RAM-Modul durch ein neues ersetzen.

Lösung 8: Verwenden Sie die Systemwiederherstellungsfunktion

  • Drücken Sie Win+ X und wählen Sie Ausführen,
  • Geben Sie im Ausführungsfenster rstrui ein und klicken Sie auf OK.
  • Wählen Sie „Andere Wiederherstellungsoption auswählen“ und „Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen“ aus.
  • Wählen Sie ein Datum für den Wiederherstellungspunkt aus, an dem Sie Ihr Windows 11 zurücksetzen möchten, bei dem die unerwartete_kernel_mode_trap Windows 11 nicht aufgetreten ist.
  • Klicken Sie auf „Weiter“, um fortzufahren, und drücken Sie schließlich auf die Schaltfläche „Fertig stellen“, um den Vorgang abzuschließen.

Lösung 9: Windows zurücksetzen

 Verwenden Sie dies als letzte Wiederherstellung. Das Betriebssystem wird auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, was bedeutet, dass installierte Drittanbieter automatisch gelöscht werden:

  • Drücke den Startknopf,
  • Klicken Sie auf Einstellungen App,
  • Wählen Sie Wiederherstellung,
  • Drücken Sie als nächstes die Option PC zurücksetzen,
  • Wählen Sie im Fenster „Diesen PC zurücksetzen“ die Option „Eigene Dateien behalten“.
  • Klicken Sie nun auf die Option Lokale Neuinstallation oder Cloud-Download,
  • Bestätigen Sie mit Weiter und klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Zurücksetzen.
Fazit

Das ist alles! Wir haben alle möglichen Lösungen für das Problem „expected_kernel_mode_trap“ in Windows 11 erwähnt. Wir hoffen, dass die oben genannten Lösungen Ihnen dabei helfen, das Problem zu beheben. Schätzen Sie unsere Bemühungen, wenn Sie den Artikel hilfreich finden.