Viele Leute haben kürzlich über „Fehler bei nicht installierter Android-App“ berichtet, bei dem sie ein Problem mit der Installation einer Anwendung auf ihrem Telefon festgestellt haben. Das ist sehr frustrierend und noch frustrierender ist es, seine Lösung herauszufinden, da dies ein sehr häufiges Problem ist, das aus zahlreichen Gründen verursacht werden kann.

In einem solchen Fall ist es immer schwierig, den richtigen Schuldigen für den Fehler „App nicht installiert“ zu finden. Hier versuchen wir, verschiedene Gründe zu untersuchen, die den Fehler verursachen können, und die entsprechende Lösung bereitzustellen. Wir umfassen sowohl manuelle Schritte als auch automatische Tools, mit denen Sie die Situation angehen können. Wir hoffen, dass unsere Bemühungen das Ergebnis zeigen, indem wir Ihnen helfen, die Lösung zu finden.

Sehen Sie sich den nicht installierten Fehler der Android-App genau an

Android-Telefone sind seit fast anderthalb Jahrzehnten unsere Begleiter. Es registrierte seine Präsenz im Jahr 2008 und gemäß dem Google-Bericht 2017; Es hatte über 2 Milliarden aktive monatliche Benutzer. Eine große Anzahl von Benutzerunterstützung ist offensichtlich auf die große Auswahl an Android-Apps zurückzuführen, aus denen die Benutzer wählen können.

Sie können im Google Play Store nach über 4 Millionen Anwendungen suchen. Es gibt ein einfaches Verfahren zum Herunterladen/Installieren von Apps – suchen Sie einfach nach dem App-Namen im Suchfeldbereich des Google Play Store und tippen Sie auf das Ergebnis mit dem übereinstimmenden Ergebnis. Sie erhalten eine Option zum Herunterladen der App. Nach dem Download findet die automatische Installation statt und Benutzer können das App-Symbol zusammen mit allen anderen App-Symbolen sehen.

Der gesamte Prozess ist sehr einfach und die Leute haben oft kein Problem mit dem Herunterladen/Installieren einer App. Manchmal blieben sie jedoch aus dem einen oder anderen Grund im Fehlerprotokoll der nicht installierten Android-App hängen. Wie bereits gesagt, gibt es zahlreiche Gründe, warum dieses Problem auftreten kann. Hier sind einige der häufigsten Probleme und ihre jeweiligen Korrekturen, die wir für Sie erwähnt haben:

Ursachen für den Fehler „App nicht installiert“ bei Android und deren sofortige Behebung

# 1 Die Anwendung ist möglicherweise beschädigt

Der allererste Verdächtige für einen nicht installierten Android-App-Fehler ist, dass die Anwendung selbst beschädigt ist. Dies kann passieren, weil einige der Datenpakete während der Downloadzeit fehlen (was bei einem schlechten Netzwerk üblich ist) oder die App-Datei selbst beschädigt ist.

Was ist in diesem Fall zu tun?

  • Sie sollten immer eine vertrauenswürdige und sichere Quelle suchen. Wir empfehlen Ihnen, den von uns vorgeschriebenen legalen Weg zu wählen und sicherzustellen, dass Sie nicht tiefer in die Suchergebnisse einsteigen, da Sie dadurch möglicherweise auf eine bösartige App stoßen, die Ihr Telefon beschädigen kann.
  • Das Herunterladen einer App von der SD-Karte oder aus dem Verzeichnis kann dieses Problem verursachen. In diesem Fall sollten Sie die APK-Datei in das Stammverzeichnis Ihres Geräts innerhalb des Speicherorts und nicht in einen Ordner übertragen und dann die App installieren.
  • Das Problem könnte bei der apk-Datei selbst liegen. Laden Sie in diesem Fall die Anwendung von anderen seriösen Quellen wie APKMirror, APKPure usw. herunter und installieren Sie sie.

# 2 Möglicherweise ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden

Ein weiterer Aspekt, den Sie prüfen sollten, ist zu prüfen, ob Ihr Telefon über genügend freien Speicherplatz verfügt. Die Größe der eigentlichen App ist größer als die Größe der APK-Datei. Die apk-Datei ist eine Paketversion der App. Wenn Sie es herunterladen/installieren, wird das Paket erweitert und verschiedene zusätzliche Dateien werden auf das Gerät kopiert. Für eine apk-Datei von 1 GB sollten Sie mindestens 2 GB freien Speicherplatz auf Ihrem internen Speicher haben.

Führen Sie diese empfohlenen Maßnahmen durch:

  • Sie können Speicherplatz freigeben, indem Sie alle unnötigen Apps entfernen – die Anwendungen, die Sie nicht häufiger verwenden. Gehen Sie zu den Einstellungen des Geräts, navigieren Sie zu Apps & Benachrichtigungen, klicken Sie auf die App, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf die Option Deinstallieren.
  • Sie können größere Dateien von Ihrem internen Speicher auf Ihre SD-Karte verschieben, um Speicherplatz freizugeben
  • Durch das Löschen des Caches aus dem Telefon-Manager des Geräts werden auch einige der freien Plätze im internen Speicher hinzugefügt. Wenn Sie Phone Manager nicht haben, können Sie es aus dem Play Store installieren.

# 3 Inkompatible Version der Anwendung

Eine andere Sache, die Sie sich ansehen sollten, wenn Sie immer noch nicht die Lösung für den Fehler „Android-App nicht installiert“ erhalten, ist, dass Sie möglicherweise eine andere Quelle als den Google Play Store als Quelle Ihrer herunterzuladenden App auswählen. In den meisten Fällen laden solche externen Quellen die Version herunter, die Ihr Telefon aufgrund von CPU- und GPU-Inkompatibilität nicht unterstützt. Dies könnte der Grund sein, warum Sie am Ende eine App installieren, die Ihr Gerät nicht unterstützt.

Die möglichen Korrekturen:

 Es gibt nicht viel, was Sie tun müssen. Versuchen Sie einfach, die ältere Version der App herunterzuladen/zu installieren. Dies wird das Problem lösen. Aus Stabilitätsgründen sollten Sie den Google Play Store als Quelle für den Download bevorzugen.

# 4 Unsignierter Antrag

Nicht alle Apps sind im Google Play Store zu finden. Diese Apps, die Sie im Google Play Store nicht finden können, werden als nicht signierte Anwendungen bezeichnet. Aus Sicherheitsgründen wird das Herunterladen von Drittanbieterquellen auf jedem Gerät blockiert. Sie können diese unsignierten Apps mithilfe der folgenden Tipps auf Ihr Gerät herunterladen.

Empfohlene Tipps:

  • Gehen Sie zu den Einstellungen Ihres Geräts, klicken Sie auf Sperrbildschirm und wählen Sie Sicherheit,
  • Aktivieren Sie die Option Unbekannte Quellen,
  • Jetzt können Sie die App von der Drittanbieterquelle auf Ihrem System installieren.

#5 Verschiedene Korrekturen für den Fehler, dass die Android-App nicht installiert ist

Jetzt tauchen wir tiefer ein und bieten Ihnen einige technische Lösungen, mit denen Sie versuchen können, das Problem zu lösen. Hier sind einige der Fehlerbehebungen, die wir gesammelt haben, indem wir verschiedene Foren durchgesehen und analysiert haben, in denen sich Benutzer über die Probleme austauschen und Schritte unternehmen, um das Problem zu lösen:

1, Deaktivieren Sie den Google Play-Schutz

Google Play Protect ist eine Funktion aus dem Google Play Store, die sicherstellt, dass die von Ihnen installierte App Ihrem Gerät keinen Schaden zufügt. Es führt verschiedene Sicherheitsprüfungen durch, um eine App zu bestehen, bevor sie im System installiert wird. Es scannt auch das Gerät auf potenziell schädliche Anwendungen, die von anderen Websites heruntergeladen wurden, und blockiert die Installationen von Drittanbietern. Dies könnte der Grund sein, warum Sie mit dem Fehler „Android-App nicht installiert“ konfrontiert werden. Deaktivieren Sie Google Play Protect möglicherweise vorübergehend, um eine erfolgreiche Installation der App durchzuführen:

  • Play Store öffnen,
  • Klicken Sie links auf Menü, wählen Sie Play Protect und gehen Sie zu den Einstellungen.
  • Deaktivieren Sie die Option Scannt Apps mit Play Protect,
  • Versuchen Sie nun, die App neu zu installieren, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.
  1. Setzen Sie die App-Einstellungen zurück

Sie sollten nach dieser Methode suchen, wenn Ihre Apps nicht funktionieren. Das Zurücksetzen der App-Einstellungen löscht alle Standard-Apps, setzt App-Berechtigungen und Einschränkungen für Hintergrunddaten zurück und aktiviert die deaktivierten Apps erneut:

  • Gehen Sie in den Geräteeinstellungen zu Apps & Benachrichtigungen,
  • Klicken Sie auf Apps,
  • Tippen Sie auf die drei Punkte mit der Option „Mehr“, um eine Option zum Zurücksetzen Ihrer App-Einstellungen zu finden.
  • Ein Popup-Fenster wird angezeigt, um Ihre Aktion zu bestätigen. Klicken Sie darin auf die Option Zurücksetzen.
  1. Löschen Sie die Daten des Paketinstallationsprogramms

Das Paketinstallationsprogramm hat manchmal Probleme, die dazu führen, dass die Android-App nicht installiert ist. In diesem Fall müssen Sie die Daten des Paketinstallationsprogramms löschen:

  • Gehen Sie zu den Geräteeinstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Apps,
  • Option Systemprozesse anzeigen aktivieren,
  • Öffnen Sie die Paketinstallationsoption,
  • Gehen Sie zu seinem Speicher und klicken Sie dort auf die Option Daten löschen.
Fazit

Das ist alles! Wir haben alle Schritte zur Fehlerbehebung für den Fehler „Android-App nicht installiert“ bereitgestellt. Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert, ist der Fehler wahrscheinlich nicht behebbar. Möglicherweise ist der Grund, dass die App mit der App nicht kompatibel ist oder dass auf dem Gerät eine ältere Version von Android ausgeführt wird.

Es kann vorkommen, dass ein gerätebasiertes Problem vorliegt, das das Problem beim Herunterladen/Installieren neuer Probleme verursacht. Um Android-basierte Probleme einfach zu finden und zu beheben, empfehlen wir Ihnen, das Android-Reparaturtool dr fone zu verwenden. Hier ist der direkte Download-Link.

⇓Laden Sie das Android-Reparaturtool hier herunter⇓

In den meisten Fällen verlieren Benutzer beim Ausführen der Schritte zur Behebung einiger Probleme in Systemen einige der Dateien, Dokumente, Bilder, Audios und Videos usw. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, können Sie das automatische Wiederherstellungstool für Dr.Fone-Dateien verwenden, um wieder auf das Gerät zuzugreifen. Der Download-Link ist hier.

⇓Laden Sie das Android-Datenwiederherstellungstool hier herunter⇓