Viele Leute haben über „kein Befehl im Wiederherstellungsmodus Android“ berichtet. Verschiedene Online-Foren und Community-Websites haben dies als heißes Thema. Daher haben wir uns entschlossen, den Benutzern, die sich mit dem Problem befassen, bei der Lösung des Problems zu helfen.

Fehler „Kein Befehl im Wiederherstellungsmodus“ im Detail

Benutzer stoßen beim Android-Reset auf das Android-Problem „Kein Befehl im Wiederherstellungsmodus“. Wenn sie ihr Telefon im Wiederherstellungsmodus starten, um ihr Android zurückzusetzen, erhalten sie die No-Command-Meldung mit Ausrufezeichen und dem Symbol zum Zurücksetzen des Android-Neustarts.

Das „Android-Zurücksetzen“ ist normalerweise unkompliziert und daher verwirrt No Command Screen die meisten Benutzer. Die Fehlermeldung kann erscheinen, wenn der erforderliche Superuser-Zugriff während des Installationsvorgangs des Google Apps-Installationsprogramm-Widgets, der Aktualisierung des Betriebssystems oder während des Zurücksetzens des Telefons verweigert oder abgebrochen wird.

Keine Panik! Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um das Wiederherstellungsmenü wie gewohnt wiederherzustellen.

Korrekturen für keinen Befehl im Wiederherstellungsmodus Android

Lösung 1: Verwenden Sie verschiedene Tastenkombinationen

Die erste Lösung, die Sie ausprobieren sollten, besteht darin, verschiedene Tastenkombinationen zu verwenden, um den Wiederherstellungsmodus auf Ihrem Telefon aufzurufen. Um in den Wiederherstellungsmodus zu gelangen, müssen Sie normalerweise beim Ausschalten des Telefons die Ein- / Aus-Taste und die Leiser-Taste gedrückt halten.

Darauf folgt ein Bootloader-Menü, in dem Sie mit der Lauter- und Leiser-Taste und der Ein / Aus-Taste die Option Wiederherstellungsmodus auswählen können. Das ist es. Wir versuchen also zu sagen, dass Sie einige verschiedene Tastenkombinationen verwenden, um das Wiederherstellungsmenü auf Ihrem Telefon zu öffnen.

Verwenden Sie anstelle der Kombination aus Ein-/Aus-Taste und Leiser-Tasten die Tasten Power+ Leiser+ Home, Power+ Lauter +Home, Power+ Lauter oder Power+ Home. Mindestens eine dieser Tastenkombinationen sollte mit Ihrem Android-Gerät funktionieren, um in den Wiederherstellungsmodus zu gelangen.

Lösung 2: Erzwingen Sie einen Neustart Ihres Android

Erzwingen Sie einen Neustart des Android, wenn im Wiederherstellungsmodus immer noch kein Android-Problem auftritt. Dadurch wird Ihr Telefon gezwungen, sich automatisch aus- und einzuschalten. Dadurch werden die kleineren Fehler behoben, die das Problem verursachen könnten. Halten Sie dazu die Ein- / Aus-Taste und die Leiser-Taste lange gedrückt. Das Telefon wird neu gestartet.

Lösung 3: Cache-Partition löschen

Wenn die vorherige Methode kein Android-Problem im Wiederherstellungsmodus löst, empfehlen wir Ihnen, diese Option in Betracht zu ziehen, da es zu einer fehlerhaften Softwareinstallation oder zu Problemen im Zusammenhang mit dem Cache kommen kann:

  • Rufen Sie den Wiederherstellungsmodus auf,
  • Markieren Sie die Option „Cache-Partition löschen“ mit den Lauter- und Leiser-Tasten.
  • Verwenden Sie nun den Netzschalter, um diese Option auszuwählen.
  • Starten Sie das Gerät nach Abschluss neu und prüfen Sie, ob der Fehler behoben ist.

Lösung 4: Flashen Sie das ROM

Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie ROM auf Ihrem Android-Gerät installieren. Dieser Trick beruht auf der Tatsache, dass die Benutzer häufig benutzerdefinierte Wiederherstellungen wie TWRP oder CWM verwenden, die auf ihren Telefonen installiert sind. Sie können kompatible ROMs auf Ihrem Android von der offiziellen XDA-Website herunterladen. Nachdem Sie es erfolgreich heruntergeladen haben, verwenden Sie die Wiederherstellung, um es zu installieren.

Lösung 5: Installieren Sie das Betriebssystem-Update manuell

Bei dieser Methode installieren wir das Betriebssystem-Update manuell. Ich hoffe, dies wird Ihnen die Lösung bieten, da Sie denken, dass kein Befehl im Wiederherstellungsmodus von Android auf bestimmte Fehler zurückzuführen sein könnte, die nach dem Update verschwunden sind:

  • Drücken Sie die Tasten „Leiser“ + „Power“ + „Home“, um in den Wiederherstellungsmodus zu wechseln.
  • Klicken Sie nun auf Update aus Cache übernehmen,
  • Wählen Sie das verfügbare Betriebssystem-Update aus,
  • Klicken Sie erneut auf den Netzschalter, um das Update manuell zu installieren.
  • Wenn Sie beim Flashen des benutzerdefinierten ROM eine Fehlermeldung erhalten, wählen Sie die Option Update von externem Speicher anwenden,
  • Updater auswählen und dann die bereits heruntergeladene Datei.

Lösung 6: Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Wenn nichts funktioniert, führen Sie auf Ihrem Telefon einen Werksreset durch, der den Fehler sicher beheben wird:

  • Rufen Sie den Wiederherstellungsmodus auf,
  • Markieren Sie die Option „Daten löschen/Zurücksetzen auf Werkseinstellungen“,
  • Wählen Sie es mit der Power-Taste aus,
  • Bestätigen Sie abschließend die Aktion im nächsten Bildschirm.

Es gibt einen Haftungsausschluss, bevor Sie mit dieser Methode fortfahren. Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle Daten auf Ihrem Telefon gelöscht. Um dies zu vermeiden, sollten Sie Ihre Telefondaten sichern. Es gibt jedoch Fälle, in denen Benutzer ihre Daten von ihrem Android verlieren. In diesem Fall sollten Sie sich keine Sorgen machen, da wir ein automatisches empfohlenes dr.fone-Datenwiederherstellungstool haben, mit dem Sie die verlorenen/fehlenden Daten wiederherstellen können.

Laden Sie das Datenwiederherstellungstool drfone herunter

Außerdem ist ein automatisches Dr.Fone-Android-Reparaturtool verfügbar. Sie können es verwenden, um keinen Befehl im Wiederherstellungsmodus von Android aufzulösen. Das Tool scannt das Gerät auf mögliche Probleme und bietet seine automatische Reparatur an. Unten finden Sie den direkten Download-Link für das dr.fone Android-Reparatur-Tool. Fühlen Sie sich frei, das Tool zu verwenden.

Laden Sie das drfone Reparaturtool für Android herunter

Fazit

Nun runden wir unseren Artikel ab. Wir haben alle möglichen Korrekturen für keinen Befehl im Wiederherstellungsmodus Android bereitgestellt. Wir hoffen, dass diese Methoden Ihnen helfen werden, das Problem loszuwerden. Danksagung mit Anregungen sowie Fragen und Rückfragen zum Artikel sind sehr willkommen.