„Ich kann bestimmte G-Drive-Festplatten auf meinem MacBook Pro nicht sehen … wenn ich sie an ein anderes MacBook Pro anschließe, das nicht aktualisiert wurde, werden sie im Finder angezeigt. Was sollte ich tun?”

Stellen Sie sich eine Situation vor, in der Sie Ihre externen Festplatten an den USB-Anschluss Ihres Mac anschließen und diese nicht auf dem Gerät angezeigt werden. Die Situation ist ein Alptraum, um überhaupt darüber nachzudenken. Sie könnten einige wichtige Dateien auf der Festplatte speichern und jetzt haben Sie das Gefühl, sie zu verlieren.

Sie müssen sich keine Sorgen machen! In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie „bestimmte Festplatte auf dem Mac nach dem Update nicht sehen“ beheben können. Wir werden versuchen, Ihnen eine detaillierte Anleitung zu den kompetentesten Methoden zu geben, die Sie verwenden sollten, um das Problem zu beheben. Aber schauen Sie sich vorher die möglichen Gründe an, die das Problem verursachen.

Mögliche Faktoren, die dafür verantwortlich sind, dass bestimmte Festplatten auf dem Mac nach dem Update nicht angezeigt werden

 Einige interne oder externe Faktoren, die für das diskutierte Problem verantwortlich sein könnten, könnten sein, dass das Segment der externen Festplatte beschädigt ist, falsch formatiert wurde, das Datensystem beschädigt ist, die Laufwerksprobleme im System auftreten, der USB-Teil defekt ist, die Verbindung Das Kabel ist defekt oder die installierte Hard- und Software muss dringend aktualisiert werden.

Verbinden Sie zunächst die Festplatte mit einem anderen PC oder verbinden Sie sie mit anderen USB-Anschlüssen. Wenn diese Technik nicht funktioniert, sollten Sie die folgenden Anweisungen befolgen, um zu beheben, dass „bestimmte Festplatte auf dem Mac nach dem Update nicht angezeigt wird“.

 Korrekturen für kann bestimmte Festplatte auf dem Mac nach dem Update nicht sehen

 Lösung 1: Überprüfen Sie das Verbindungskabel

Wenn Sie ein solches Problem erhalten, sollten Sie zunächst überprüfen, ob die Festplatte richtig angeschlossen ist. Möglicherweise gibt es eine fehlerhafte App, die die Verbindung unterbricht. Verwenden Sie ein alternatives Kabel mit dem Treiber und prüfen Sie dann, ob das Problem behoben ist. Sehen Sie sich außerdem den Teil Ihres Ports auf Ihrem Mac an. Versuchen Sie, eine Verbindung mit einem alternativen Port oder einem anderen Computer herzustellen, um dies zu überprüfen.

Lösung 2: Versuchen Sie es mit einem anderen Mac und danach mit einem Windows-PC

Wenn in der folgenden Phase des Anschließens des Laufwerks an einen anderen Mac das Mounten dort versäumt wird, bedeutet dies, dass das Problem beim Laufwerk liegt. Als Folgeschritt stellen Sie jedoch fest, dass das Laufwerk auf einem Windows-PC bereitgestellt wird. Dies bedeutet, dass das Laufwerk für Windows-PCs entwickelt wurde und nicht auf einem Mac-System verwendet werden kann.

Lösung 3: Ändern Sie die Einstellungen

Führen Sie die folgenden Änderungen durch und überprüfen Sie, ob das Problem nicht sehen kann, dass die Festplatte auf dem Mac enthalten ist, nachdem das Update weg ist:

  • Öffnen Sie den Finder, indem Sie im Menü oben auf dem Bildschirm auf den Finder klicken.
  • Klicken Sie auf „Einstellungen“, gehen Sie zur Registerkarte „Allgemein“ und prüfen Sie, ob neben „Externe Laufwerke“ ein Häkchen gesetzt ist.
  • Das externe Laufwerk wird nur angezeigt, wenn ein Häkchen vorhanden ist. Wenn nicht, stellen Sie sicher, dass Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren und prüfen Sie dann, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 4: Verwenden Sie das Festplatten-Dienstprogramm, um das Laufwerk abzurufen

Sie sollten das Festplatten-Dienstprogramm von Apple verwenden, wenn das Problem weiterhin besteht, um das Problem zu beheben. Verwenden Sie die Tastenkombination cmd + Leertaste und geben Sie das Festplattendienstprogramm ein und starten Sie das Programm. Dort finden Sie die folgenden drei Auswahlmöglichkeiten:

  • Erste Hilfe: Überprüfen Sie die Datenträger auf Fehler und beheben Sie anschließend ggf. die Datenträger.
  • Löschen: Alle auf dem Laufwerk verfügbaren Daten löschen,
  • Wiederherstellen: Ermöglicht Ihnen, die Festplatte zu löschen und die Daten von woanders zu ersetzen.

Klicken Sie auf die erste Option und klicken Sie auf Ausführen und sehen Sie dann, ob das Problem jetzt behoben ist.

Lösung 5: Ändern Sie das Laufwerksformat

Wenn der Mac die Disc mit der vorherigen Methode nicht reparieren kann, sollten Sie überprüfen, ob Ihr Mac Ihr Laufwerk erkennen kann. Formatieren Sie das Laufwerk mit exFAT oder FAT32 und dies wird Ihnen dabei definitiv helfen.

Lösung 6: Die externe Festplatte ist APFS-formatiert

Wenn Ihre externe Festplatte nicht mit Ihrem Mac verbunden wird und APFS-formatiert ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr macOS zu aktualisieren. Es funktioniert mit den neuesten Systemen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Apple-Logo oben rechts und öffnen Sie dann die Systemeinstellungen.
  • Suchen und öffnen Sie das Software-Update, um nach Betriebssystem-Updates zu suchen.
  • Sichern Sie Ihre erforderlichen Dokumente und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Betriebssystem zu aktualisieren.

Wenn nichts funktioniert, empfehlen wir Ihnen, das Mac Repair Tool zu verwenden. Es ist ein automatisches Tool, um nach Mac-bezogenen Problemen zu suchen und Ihnen deren automatische Lösung bereitzustellen. Hier ist der direkte Download-Link für Sie bereitgestellt.

Laden Sie das Mac-Reparaturtool herunter

Fazit

Das ist alles! Wir haben alle möglichen Korrekturen für „kann bestimmte Festplatte auf dem Mac nach dem Update nicht sehen“ bereitgestellt. Hoffentlich sind die bereitgestellten Methoden wirklich hilfreich für Sie, um die erforderliche Lösung zu erhalten. Kommentieren Sie unten, um Ihre Meinung zu dem Artikel mitzuteilen, wie hilfreich er ist.