Bist du jemals beim Tippen auf der Tastatur deines Androids hängengeblieben? Wenn ja, dann seien Sie nicht frustriert. Es ist eines der häufigsten Probleme, mit denen fast alle Android/iOS-Benutzer konfrontiert sind. Aber manchmal werden solche Probleme zu einer nervenaufreibenden Situation, wenn wir uns mitten in etwas sehr Wichtigem befinden. Und wenn wir in diesem Moment mit dem Absturz der Android-Tastatur konfrontiert werden. Es ist nur in Ungnade gefallen, weil wir viel für unser Smartphone ausgegeben haben, also erwarten wir das zumindest nicht von unserem Telefon.

In diesem Artikel werden wir eines der Probleme mit der Android-Tastatur besprechen, und zwar „Leider hat Gboard in Android aufgehört“. Wenn Sie das gleiche Problem haben, können Sie sich voll und ganz auf diesen Blog verlassen. Wir versichern Ihnen, dass Sie das Problem sicher überwinden werden. Aber bevor wir mit den Korrekturen fortfahren, möchten wir mehr über das Problem diskutieren.

Wie wir alle wissen, ist Gboard die Standardtastatur, die auf fast allen Android-Geräten installiert ist. Aber mehrere Android-Benutzer haben in Foren und auf vielen Community-Websites berichtet, dass sie beim Versuch, auf ihrer Tastatur zu tippen, nicht mehr funktioniert und die unten erwähnte Nachricht auf ihrem Bildschirm hinterlassen:

Fehler „Leider wurde Gboard gestoppt“

“Kann die Tastatur nicht benutzen”

Warum habe ich leider Gboard in Android gestoppt?

                          

Wie bereits erwähnt, kommt das häufig vor. Aber wenn wir über die Ursachen sprechen, dann kann es mehrere Gründe geben, die zu dem oben genannten Problem führen. Lassen Sie uns also über einige der potenziellen Schuldigen sprechen, die für diese Situation verantwortlich sind.

  1. Sie werden wahrscheinlich mit dem Fehler konfrontiert, wenn der App-Cache aus irgendeinem Grund beschädigt oder schlecht ist.
  2. Wenn die Gboard-App veraltet ist oder einen Fehler aufweist, tritt möglicherweise das oben genannte Problem auf.
  3. Wenn Ihr Android-Gerät veraltet ist, haben Sie es lange nicht aktualisiert, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass die oben genannte Situation eintritt, ziemlich hoch.

Fehlerbehebungsmethoden für „Leider wurde Gboard in Android gestoppt“

Methode 1: Starten Sie Ihr Gerät neu

Als allererstes raten wir Ihnen, Ihr Gerät neu zu starten. Durch einen Neustart des Geräts wird Ihre Software aktualisiert und kleinere Fehler behoben. Und vielleicht ist Ihr Gboard-Absturz nur ein Fehler. Versuchen Sie also, Ihr Android-Gerät zu aktualisieren. Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

  • Halten Sie zuerst die Einschalttaste gedrückt
  • Klicken Sie auf Ausschalten
  • Warten Sie dann einige Minuten und starten Sie das Telefon einfach neu
Methode 2: Cleatern Sie den App-Cache und die Daten

Sie haben vielleicht gewusst, dass jedes Mal, wenn Sie eine App verwenden, ihr Cache gespeichert wird und es sehr wichtig ist, diesen Cache von Zeit zu Zeit zu entfernen. Weil beschädigte Cache-Daten ein Hindernis für das ordnungsgemäße Funktionieren einer App darstellen. Wir empfehlen Ihnen daher, den App-Cache und die Daten zu löschen und dazu die folgenden Richtlinien zu befolgen:

  • Navigieren Sie zu Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > öffnen Sie die App-Liste

  • Wählen Sie Gboard>klicken Sie auf Force Stop, um die App zu stoppen

                

  • Wählen Sie dann „Storage & Cache“ > klicken Sie auf „Cache löschen“.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen auch, die Datendateien der Gboard-App zu löschen. Wir schlagen dies vor, denn wenn Sie beschädigte Daten als Backup gespeichert haben, könnte dies erneut zu Chaos für Sie führen. Und keine Panik wegen Datenverlust, da Gboard mit dem Google-Konto synchronisiert wird, also keine Sorge, es wird automatisch gespeichert. Sie können die gleichen Schritte wie oben beschrieben ausführen, wählen Sie diesmal jedoch Speicher löschen.

Methode 3: Stopp und Neustart erzwingen

Eine weitere erprobte und getestete Methode ist das Stoppen Ihrer App. Mit dieser Methode wird der App-Fehler behoben. Mehrere Benutzer haben nach dem Ausprobieren dieser Methode Erfolg behauptet, Sie können sich auch dafür entscheiden und dazu die unten genannten Schritte befolgen:

  • Navigieren Sie zu Einstellungen
  • Wählen Sie Apps & Benachrichtigungen > App-Liste anzeigen

                     

  • Wählen Sie dann Gboard> tippen Sie auf Force Stop

            

Methode 4: Aktualisieren Sie die Gboard-App

Durch die Aktualisierung der App können möglicherweise Fehler in der App behoben werden. Wir empfehlen Ihnen, den Google Play Store von Zeit zu Zeit auf regelmäßige Updates zu überprüfen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Gboard-App zu aktualisieren:

  • Öffnen Sie zunächst den Google Play Store auf Ihrem Gerät
  • Suchen Sie nach der Gboard-App > öffnen Sie sie
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Update, um die Updates zu installieren
  • Wenn Sie fertig sind, versuchen Sie, die App neu zu starten.
Methode 5: Deinstallieren Sie die App

Wir empfehlen Ihnen, die App zu deinstallieren und dann erneut zu installieren. Es könnte Ihr Problem lösen. Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Richtlinien:

  • Klicken Sie auf Einstellungen > navigieren Sie zu Apps > Gboard > klicken Sie auf Deinstallieren
  • Tippen Sie dann zur Bestätigung auf Ja
  • Navigieren Sie zum Google Play Store und suchen Sie nach Gboard und installieren Sie es dann.
  • Überprüfen Sie nach Abschluss des Installationsvorgangs, ob das Problem weiterhin besteht

Methode 6: Neustart im abgesicherten Modus

Diese Methode erfordert, dass Sie in den Safe eintreten. Im abgesicherten Modus kann Ihr Gerät analysieren, ob eine Drittanbieter-App den Zugriff auf die Gboard-App stört. Und wenn es stört, kann es leicht erkannt werden. Um dies zu tun, können Sie die folgenden Erwähnungsrichtlinien befolgen:

  • Halten Sie zunächst einfach die Einschalttaste gedrückt, bis das Menü auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird
  • Tippen und halten Sie die Ein/Aus-Taste im Menü gedrückt, bis ein Fenster auf Ihrem Bildschirm erscheint, in dem Sie gefragt werden: „Möchten Sie im abgesicherten Modus neu starten“> klicken Sie zur Bestätigung auf OK
  • Sie haben den abgesicherten Modus erfolgreich aufgerufen.

Wenn die obige Methode Ihr Problem löst, bedeutet dies einfach, dass eine Drittanbieter-App gestört hat und Sie Folgendes erhalten haben: Leider wurde Gboard in Android gestoppt. Wir empfehlen Ihnen daher, alle kürzlich installierten Apps zu deinstallieren.

Methode 7: Setzen Sie die Tastatureinstellungen zurück

Wenn Sie eine Asus-Tastatur verwenden, befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um Ihre Tastatureinstellungen zurückzusetzen:

  • Navigieren Sie durch das Einstellungsmenü Ihres Telefons
  • Suchen Sie nach Sprache und Eingabe unter Einstellung> tippen Sie darauf

        

  • Wählen Sie im Menü Gboard Keyboard aus
  • Scrollen Sie nach unten und wählen Sie Einstellungen zurücksetzen aus dem Dropdown-Menü

           

Methode 8: Stellen Sie sicher, dass Gboard Ihre Standardtastatur ist
  • Öffnen Sie dazu die Einstellungen auf Ihrem Gerät > wählen Sie „System“ oder „Allgemeine Verwaltung“.
  • Danach „Sprachen & Eingabe“ dann „Standardtastatur“

  • Öffnen Sie „Standardtastatur“

  • Wählen Sie im angezeigten Menü Gboard aus
Methode 9: Gehen Sie zu einem Android-Reparaturtool

Wenn Sie immer noch Probleme mit haben, hat Gboard in Android leider aufgehört. Dann empfehlen wir Ihnen dringend ein Android Repair Tool. Dieses Tool behebt nicht nur den Absturz der Gboard-App, sondern behebt auch andere Fehlfunktionen des Geräts. In einem einzigen Durchgang scannt es Ihr Gerät vollständig und repariert die Malware/beschädigte Dateien und so weiter.

⇓Laden Sie das Android-Reparaturtool hier herunter⇓

Methode 10: Führen Sie auf Ihrem Gerät einen Werksreset durch

Wir empfehlen Ihnen, sich nur für diese Methode zu entscheiden, wenn Sie keine andere Option haben. Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle Ihre Daten gelöscht, einschließlich Apps und persönlicher Informationen. Vergessen Sie also nicht, alle Ihre Daten zu sichern, bevor Sie mit der Methode fortfahren. Wenn Sie mit dem Sicherungsvorgang fertig sind, befolgen Sie die unten aufgeführten Richtlinien:

  • Navigieren Sie zum Abschnitt „Allgemeine Verwaltung“ > „Einstellungen“ > „Zurücksetzen“ > „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“.
  • Sie werden mit einer Warnung aufgefordert, dass Sie alle Ihre Daten verlieren werden
  • Drücken Sie auf die Reset-Taste
  • Um mit dem Vorgang fortzufahren, müssen Sie die PIN oder das Passwort eingeben, wenn Sie die Sicherheitssperre auf Ihrem Gerät aktiviert haben
  • Geben Sie dem Gerät die Erlaubnis, es auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen
  • Wenn Sie fertig sind, installieren Sie die Gboard-App erneut aus dem Google Play Store

Fazit

Das ist alles über Leider hat Gboard in Android aufgehört. Ich habe zahlreiche Informationen bereitgestellt, um das Problem zu umgehen, und jetzt sind Sie an der Reihe, unseren Richtlinien zu folgen, um Ihr Problem zu lösen. Ich hoffe wirklich, dass die Korrekturen Ihnen sicherlich helfen werden.

Hinweis: Wenn Sie Ihre Daten verloren haben, während Sie das obige Problem lösen, und Sie sie unbedingt wiederherstellen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Android-Datenwiederherstellungstool, um alle Ihre Daten wiederherzustellen. Mit wenigen Klicks können Sie alle Ihre Daten wieder auf Ihr Gerät übertragen.

⇓Laden Sie das Android-Datenwiederherstellungstool hier herunter⇓

Abgesehen davon, wenn Sie weitere Fragen zu diesem Beitrag haben, zögern Sie nicht, uns diese auf unserer Facebook- und Twitter-Seite mitzuteilen. Danke fürs Lesen. Viel Glück mit den Korrekturen.